Phoenix

Das Projekt Phoenix im Fachbereich Dienst für Integration und Vermittlung in Arbeit (DIVA) richtet sich an junge Frauen ab 18 Jahren, die eine beratende Begleitung in der Berufs- und Ausbildungsplanung benötigen.

Die Teilnehmerinnen werden im Bereich der Seniorenbetreuung und Familienhilfe  in Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens eingesetzt. Im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Bildungswochen werden Inhalte zur individuellen Qualifizierung und Persönlichkeitsentwicklung vermittelt.

Wir unterstützen und stärken Sie

  • wenn Sie sich fragen, wie es nach einer abgebrochenen Ausbildung oder Schullaufbahn weitergehen soll,
  • in Ihrer individuellen Berufswege- und/oder Ausbildungsplanung,
  • bei der Entwicklung von Fähigkeiten, die Sie auf dem ersten Arbeitsmarkt brauchen,
  • bei der Suche nach einem geeigneten Arbeits- oder Ausbildungsplatz,
  • bei der Regelung Ihrer Belange bei Behörden und Ämtern.

Wir bieten Qualifizierung in Theorie und Praxis

  • bei Einsätzen in Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens (z.B. Altenheime, Schulen, Familienzentren, Krankenhäuser, Hauswirtschaftsbereiche)
  • als Vorbereitung auf eine Ausbildung,
  • als Vorbereitung auf die Praxiseinsätze in Institutionen,
  • für Informationen über Bildungsangebote und Bewerbungsverfahren.

Hospitationstage oder Kurzzeitpraktika in Betrieben und Institutionen unserer Netzwerkpartner sind möglich.

Wir möchten Sie in Ihrer individuellen Berufswegeplanung unterstützen und Ihnen helfen, neue Perspektiven zu entwickeln.

Während der Projektlaufzeit von 6 Monaten werden Sie individuell sozialpädagogisch begleitet und beraten.

Das Projekt wird unterstützt und finanziert vom Jobcenter Wuppertal.

Die Teilnahme an unserem Projekt Phoenix ist unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Voraussetzung sind der Bezug von Leistungen nach dem SGBII. Wir benötigen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Das Projekt Phoenix wird unterstützt durch das Jobcenter Wuppertal.

Hier finden Sie den Projektflyer.