Ethikteam

Das Ethik-Team des SkF e.V. Wuppertal hat sich im Dezember 2010 gegründet und setzt sich aus erfahrenen Mitarbeiterinnen der verschiedenen Fachbereiche zusammen.

Die teilnehmenden Mitarbeiterinnen wurden hausintern in der Methode der Ethischen Fallbesprechung nach dem Nimweger Modell sowie auf der Grundlage eines Seminars im Bereich „Qualität und Management im sozialen Beruf“ (Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes) von Mitarbeiterin Regina Berger intensiv geschult.

Was tun wir?

Mit der Ethik-Teamarbeit unterstützen wir Kolleginnen und Kollegen bei Gewissenskonflikten im beruflichen Alltag. Ziel ist es, gemeinsam mit den betroffenen Kolleginnen und Kollegen in einer sogenannten Ethischen Fallbesprechung belastende Situationen und Entscheidungen von unterschiedlichen Seiten zu beleuchten und Lösungswege zu erarbeiten.

Was ist eine Ethische Fallbesprechung?

Eine Ethische Fallbesprechung ist eine moderierte Gesprächsrunde, in der die Ethik-Teammitglieder mit der betroffenen Kollegin/dem betroffenen Kollegen gleichberechtigt unterschiedliche Sichtweisen erörtern. Hierbei werden, immer unter Berücksichtigung des Klientenwillens, Entscheidungsmöglichkeiten gesucht. Auf diesem Wege wird eine bestmögliche Lösung für die Kollegin/den Kollegen sowie für die Klientin/den Klienten erarbeitet.

Beispiele für Konfliktfälle:

  • Gewissenskonflikte in der Beratung
  • Auseinandersetzung mit Krankheit, Tod und Trauer
  • Übernahme von Verantwortlichkeiten mit Tragweite


Hier finden Sie den Informationsflyer.